13.3 km, n/a

Streckenbeschreibung

Startpunkt: Parking Wesertalsperre
Wanderzeichen: rot-weiss
Waldbild: sehr abwechslungsreicher Mischwald mit Buchen, Eichen, Fichten ferner Kiefern, Douglasien, Birken, Erlen, amerikanische Eichen, Ebereschen, Ilex, Ahorn, Weiden
Streckenprofil: leichte Wanderung, auch für Familie geeignet
Schuhwerk: festes Schuhwerk, nach Regen eventuell Stiefel

Wanderstrecke: Von Eupen kommend fahren wir bis zum Parkplatz Wesertalssperre und folgen am Ende des Parkplatzes den Waldweg, etwa 400 m in dieser Richtung gehen (der Anfang des Walderlebnispfades), gehen aber weiter gerade aus bis hinter den Graben von Hasenell. Dort folgen wir rechts den Alten Trierer Weg , einem geteerten Forstweg in Richtung Forsthaus Mospert.

Dort angekommen biegen wir links ab, leicht ansteigend folgen wir dem Weg, bis es rechts abgeht zur Bellesforter Brücke. Wir folgen dem Weg, überqueren den Weserbach und biegen nach rechts einen Teerweg ab, vorbei an der Schutzhütte „Bellesfort“.

Der Weg steigt stetig an, links bald ein Jagdhaus, nach einer Weile wir der Klapperbach überquert; Nun geht’s wieder abwärts, und der Weg führ an der Talsperre entlang. Vom tiefsten Punkt aus und bevor wieder nach halblinks angestiegen wird, sehen wir zur rechten Seite die Staumauer ! nach 1 km folgt eine Gabelung, der weiter weg führt nach rechts abwärts ins Getzbachtal. Wir überqueren die Brücke und folgen der Forststraße.

Nun folgen wir entlang der Talsperre dem Teerweg nach rechts. Bald kommen wir am Hill-Stollen vorbei und folgen der Schutzhütte „Getzbach“.

Schließlich erreichen wir die Staumauer, wo auf der linken Seite die Wasseraufbereitungsanlage liegt. Wir überqueren die Staumauer und gelangen so wieder zu unserem Ausgangspunkt.

  • Beschildert
  • Winterfest
  • Familientauglich
  • Asphaltiert
  • Waldweg
  • Wandern
  • Laufen
  • Fahrrad
  • Mountain-Bike