• Eupen Versailles

Eupen

Gedenken zum 100jährigen Jahrestag des Versailler Vertrags

Grenzstein im ehemaligen preußischen "Kreis Eupen"<br>Ersetzte 1863 den hölzernen Pfahl<br>(Foto: LeFagnard bei Wikimedia CC-BY-SA-4.0)Nach dem 1. Weltkrieg wurde das Deutsche Reich für besiegt erklärt. Ihm wurden daher am 28. Juni 1919 durch den Versailler Vertrag viele Gebiete entzogen. Zu diesen gehören auch die Kantone Eupen und Malmedy (zu denen auch der heutige Kanton St. Vith gehörte), die 1815 vom Wiener Kongress Preußen zugeteilt wurden, die dadurch belgisch werden.

Die Grenze zwischen Deutschland und Belgien wird nach Osten verschoben, aber die alten Grenzmarkierungen B (elgien) – P (reußen) bleiben erhalten Sie markieren immer noch die Grenze zwischen den Gemeinden des ursprünglichen Belgiens (1830) und denen der Ostkantone.

Für diejenigen, die Interesse an der Geschichte der Ostkantone haben.

Zum Gedenken daran wurde entlang dieser Grenzsteine eine Wanderroute zwischen der Grenze mit dem Großherzogtum Luxemburg im Süden und der mit den Niederlanden im Norden angelegt. Diese Route wird in diesem Sommer 2019 in aufeinanderfolgenden Etappen eingeweiht und zwar an folgenden Tagen:

Sie sind alle ganz herzlich zu diesen wunderschönen Wanderungen entlang der alten
belgisch – preußischen Grenzsteine eingeladen.

Download des Projektflyers 

Im Naturschutzgebiet Hohes Venn-Eifel sind Hunde nicht erlaubt (am 8.9 nachmittags und 5.10 Uhr morgens).
Wanderer, die einen Hund zu anderen Wanderungen mitbringen möchten, verpflichten sich, ihn bei der Anmeldung im Anmeldeformular der Webseite im Voraus zu melden und ihn während der Wanderung an der Leine zu halten.
Wenn nicht genügend Platz im Bus vorhanden ist, müssen die Teilnehmer ihren Hund mit dem Auto zum Ausgangspunkt der Wanderung bringen, gegen Rückerstattung des Preises der Busfahrt.
Sie garantieren die Geselligkeit ihres Hundes während einer solchen Veranstaltung und übernehmen die volle Verantwortung dafür. Die Organisatoren können keinesfalls für einen eventuellen Unfall verantwortlich gemacht werden.

Sonntag 07/07: Schmiede – Mont-le-Soie

Entlang der Grenzsteine, Brücken schlagen zwischen dem Herzogtum Luxemburg und den Hoch-Ardennen, via Commanster und Poteau.

7,5 km,
10,5 km
oder
18,3 km

«Download des Flyers der Wanderung» «Mehr Einzelheiten»

Sonntag  04/08: Logbiermé – Wavreumont

Über Hügel und durch Täler, vom alten Handelsweg nach Luxemburg zum Kloster Saint Remacle.

10,2 km,
10,8 km
oder
21 km

«Download des Flyers der Wanderung» «Mehr Einzelheiten»

Sonntag  08/09: Wavreumont – Baraque Michel

Durch das Gebiet des ehemaligen Abtei-Fürstentums Stavelot-Malmedy, dann durch das Venn auf der „Grande Vecquée“.

9,4 km,
12,2 km
oder
21,6 km

«Download des Flyers der Wanderung»

«Mehr Einzelheiten»

Samstag 05/10: Baraque Michel – Eupen

Start bei einer Höhe von 674 m Höhe auf dem Hohen Venn, bergab entlang der Hill, um nach 20 km auf 340 m in Eupen anzukommen.

8,2 km,
13,7 km
oder
20,1 km

«Download des Flyers der Wanderung»

«Mehr Einzelheiten»

Sonntag  06/10: Eupen - Baelen

Waldweg durch den Hertogenwald zur Weser, dann hinauf durch die Weiden der Ausläufer des Herver Plateaus.

7,8 km,
8,5 km
oder
15,3 km

«Download des Flyers der Wanderung»

«Mehr Einzelheiten»

Sonntag  03/11: Alter Bahnhof Herbesthal – Kelmis

Von einem alten kaiserlichen Bahnhof zum Gebiet von Neutral-Moresnet, über das Dreiländereck.

12,6 km,
13,9 km
oder
24,5 km

«Download des Flyers der Wanderung»

«Mehr Einzelheiten»  

Nähere Informationen und Anmeldung:

  • Anmeldungen vorzugsweise über das Anmeldeformular
  • Marc Herff: 0476 043619 (für die deutsch- und niederländischsprachigen)
  • Stany Noël: 0495 275315 (für die französischsprachigen)
  • Nadine Robert: 0474 519993 (für die französischsprachigen)

Mitwirkende im Projekt:

Deutschsprachige Gemeinschaft

 <br />     <br />     <br />     <br />    DNF - ANF<br />     <br />     <br />     <br />     <br />     <br />     <br />    Jalhay<br />     <br />    Kelmis    <br />     <br />     <br />    Malmedy<br />     <br />     <br />     <br />     <br />     <br />     <br />    Sankt Vith<br />           <br />     <br />     <br />    Tourismusagentur<br>Ostbelgien    <br />     <br />     <br />     <br />    Vielsalm<br />     <br />     <br />     <br /> 

Kartenfunktionen

 Die Legende und Infos finden Sie unter diesem Button
 Historische Karten an-/ausschalten und Einstellungen anpassen

Route als GPX downloaden

Einzelheiten bezüglich der Wanderungen

Wanderung 7.7.2019 Schmiede(Deiffelt) – Mont-le-Soie

  • Diese Wanderung haben Sie leider verpasst. 95 Teilnehmer haben den Tag sowie die historischen Erklärungen genossen.

«Zurück zum Seitenanfang»

Wanderung 4.8.2019 Logbiermé – Wavreumont

  • Diese Wanderung haben Sie leider verpasst. 89 Teilnehmer haben den Tag sowie die historischen Erklärungen genossen.

«Zurück zum Seitenanfang»

Wanderung 8.9.2019 Wavreumont – Baraque Michel

  • Diese Wanderung haben Sie leider verpasst. 101 Teilnehmer haben den Tag sowie die historischen Erklärungen genossen.

«Zurück zum Seitenanfang»

Wanderung 5.10.2019 Baraque Michel – Eupen

  • Diese Wanderung haben Sie leider verpasst. 75 Teilnehmer haben den Tag sowie die historischen Erklärungen genossen.

«Zurück zum Seitenanfang»

Wanderung 6.10.2019 Eupen – Baelen

  • Diese Wanderung haben Sie leider verpasst. 67 Teilnehmer haben den Tag sowie die historischen Erklärungen genossen.

«Zurück zum Seitenanfang»

Wanderung 3.11.2019 Herbesthal – Kelmis

Die Infos bezüglich des Treffpunkts und der Zeiten sind nur gültig für die Personen, die den Bus nehmen. Diejenigen, die eigene Fahrzeuge nutzen erhalten die Details bei der Anmeldung.

  • Die Ganztags-Wanderer 24,50 km:
    • Treffpunkt ist Kelmis, Museum Vieille Montagne, Lütticher Straße 278 (GPS Koordinaten: N50° 42' 41.04" E6° 0' 30.78" / 50.7114 6.00855  → Routenberechnung)
    • Abfahrt des Busses zum ehemaligen Bahnhof Herbesthal um 8:45 Uhr
    • Vertikaler Höhenunterschied: +426 /-523
    • Schwierigkeit: Hügelig; Auf Straßen, Wegen und durch Wiesen;  Wanderschuhe vorsehen; Am Nachmittag permanenter Aufstieg zum Dreiländereck und dann Abstieg
    • Preis: 10 € : Bus, Getränk bei der Mittagspause, Suppe und Getränk am Ende
  • Diejenigen, die nur morgens mitgehen 13,60 km:
    • Treffpunkt ist Kelmis, Museum Vieille Montagne, Rue de Liège 278 (GPS Koordinaten: N50° 42' 41.04" E6° 0' 30.78" / 50.7114 6.00855  → Routenberechnung)
    • Abfahrt des Busses zum ehemaligen Bahnhof Herbesthal um 8:45 Uhr
    • Vertikaler Höhenunterschied: +104 m / -190 m
    • Schwierigkeit: Hügelig; Auf Straßen, Wegen und durch Wiesen; Wanderschuhe vorsehen
    • Preis: 5 € : Bus, Getränk bei der Mittagspause
  • Diejenigen, die nur nachmittags mitgehen 13,90 km:
    • Treffpunkt ist Kelmis, Museum Vieille Montagne, Lütticher Straße 278 (GPS Koordinaten: N50° 42' 41.04" E6° 0' 30.78" / 50.7114 6.00855  → Routenberechnung)
    • Abgang zu Fuß zum Tennis Clubhouse um 12:45 Uhr (1 km)  (GPS Koordinaten: N50° 42' 40.44" E5° 59' 52.62" / 50.711233 5.99795  → Routenberechnung)
    • Vertikaler Höhenunterschied: +317 m / -342 m
    • Schwierigkeit: Hügelig; Auf Straßen, Wegen und durch Wiesen;  Wanderschuhe vorsehen; Permanenter Aufstieg zum Dreiländereck und dann Abstieg
    • Preis: 5 € : Suppe und Getränk am Ende
  • Zum Ausklang des Tages:
    • Bei der Ankunft, Abschlussfeier für alle Teilnehmer der historischen Wanderungen "Grenzsteine ohne Grenze"
  • Informationen und Einschreibungen für diese Wanderung vor dem 25/10:
    Tourismus der Gemeinde von Bleiberg: +32 (0) 87 35 53 77 tourisme@plombieres.be - www.trois-frontieres.be

«Zurück zum Seitenanfang»

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Mehr Informationen Ok Ablehnen